update: 01.08.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Idaea aureolaria ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) Geometridae
Sterrhinae
Textblatt Geometridae
Goldgelber Magerrasen-Zwergspanner, Golden-yellow Wave
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Habitat
Verbreitung
Wallis, Jura, TI, Misox, Unterengadin, W-Mittelland
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Offene trockenwarme Habitate mit steinigem Untergrund, gern auf Kalk. Teilweise auch auf auf feuchten Wiesen.
Imaginalmonate: 6-8
Höhenverbreitung: -2000m
Lebenszyklus: Einbrütige Art. Angeblich partielle 2. Generation (Forster-Wohlfahrt).
Raupen & Biologie
Biologie:
Falter tagaktiv, auch nachts am Licht. Raupe polyphag an trockenen Blättern von Krautpflanzen, bevorzugt von Fabaceae.
Raupenpflanzen:
Coronilla varia (Bunte Kronwicke)
(VORBRODT 1931)
Cytisus sp. (Geissklee)
(Geo Europe 2)
Genista sp. (Ginster)
(Geo Europe 2)
Lactuca sp. (Lattich)
(Geo Europe 2)
Onobrychis sp. (Esparsette)
(VORBRODT 1931)
Rumex sp. (Ampfer)
(VORBRODT 1931)
Vicia sp. (Wicke)
V. dumentorum (VORBRODT 1931)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
821. trilineata Scop. (= aureolaria F. M.) — Sp. III, T 56 - B. R. T 39. Der Falter ist im Juni-Juli an warmen, trockenen, buschigen Orten des Jura (Neuveville) und besonders im Wallis nicht selten. Er geht dort ausnahmsweise bis nahe an 2000 m Höhe. Bei St. Blaise finden sich neben dem normalen Typus gelegentlich rauchartig angeflogene Stücke. (V.). N. J. 0. W.'s. G. Die Raupe — Sp. IV, T 39 — lebt im Juni und August an Rumex, Onobrychis, Coronilla varia und Vicia dumetorum. E. Sp. II, 6 — Gub. Ent. Zeitschr. II, 224 — Favre 233 — Frio. III, 55 — Lamp. 217, T 65 — B. R. 311.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Geometridae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022