update: 10.09.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Phyllodesma tremulifolia (HÜBNER, 1810) Lasiocampidae
Lasiocampinae
Textblatt Geometridae
Eichenglucke
play
Fotos Imagines
Habitat
Verbreitung
CSCF-Karte öffnen
Jura, Genf, VS, TI, GR-Rheintal, LU
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: warme, lichte Laubwälder
Imaginalmonate: 5-6
Höhenverbreitung: -1100m
Raupen & Biologie
Raupenpflanzen:
Betula sp. (Birke)
(Vorbrodt 1911)
Betula sp. (Birke)
B. pendula? (Ebert-4)
Fagus sylvatica (Rotbuche)
(Ebert-4)
Fraxinus sp. (Esche)
(Ebert-4)
Obstbäume
(Vorbrodt 1911)
Populus sp. (Pappel)
(Vorbrodt 1911)
Quercus pubescens (Flaum-Eiche)
(Ebert-4)
Quercus sp. (Eiche)
Q. robur (Ebert-4)
Quercus sp. (Eiche)
(Ebert-4)
Sorbus aucuparia (Vogelbeere)
? (Ebert-4)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
276. tremulifolia Hb. (= betulifolia 0.) — Sp. HI, T 27 — B. R. T 26 - Stz. H, T 27. Ist weniger selten als die vorige Art, aber immerhin durchaus nicht gemein. Erscheinungszeit wie diese, der Falter steigt im Gebirge höher auf und erreicht im Binnental 1400 m. Bei St. Blaise mehrmals im April-Mai (Steck, V.) U. N. M. J. W. S. G.
Hybride:
a) ? veris Ep. — Berl. Ent. Zeit. 52, 107. = tremulifolia Hb. X ilicifolia L.
Die Raupe — Sp. IV, T 18 — lebt an Birken, Eichen, Pappeln, Vogelbeeren und Obstbäumen von Juni bis September. E. Ent. Jahrb. VH, 182 — Roug. 70 — Sp. I, 121 — Frio. II, 402 — Ent. Zeitschr. 1907, 36 — Stz. n, 167 - Favre 110.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Lasiocampidae der Schweiz
Verbreitungskarte CSCF
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022