update: 24.07.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Euxoa cos (HÜBNER, 1824) Noctuidae
Noctuinae
Agrotini
Textblatt Geometridae
play
Fotos Imagines
Verbreitung
(Jura), VS, Münstertal
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Xerothermophil. Kollin bis montan. Eine Begleitart offener Felsensteppen, oft im Bereich der Föhrenwälder, in trockenheissen Busch-Wald-Wiesenmosaiken. Fundorte nicht selten auf sandigen Böden
Imaginalmonate: 7-10
Lebenszyklus: Die Raupen überwintern. 1 Generation/Jahr
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupen an verschiedenen krautigen Pflanzen. Puppe in einem ziemlich festen Erdkokon
Raupenpflanzen:
Artemisia sp. (Beifuss)
(Vorbrodt 1911)
Centaurea sp. (Flockenblume)
(Vorbrodt 1911)
Coronilla varia (Bunte Kronwicke)
(Vorbrodt 1911)
Galium mollugo (Wiesen-Labkraut)
(Vorbrodt 1911)
niedrige Pflanzen
(Vorbrodt 1911)
Rumex acetosa (Wiesen-Sauerampfer)
(Vorbrodt 1911)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
373. cos Hb. (= denticulosa Esp.) — Sp. III, T 34 — Stz. III, T 6 — Culot, Noc. T 10. Diese südliche Art findet sich nur an einzelnen besonders warmen Stellen, als seltene Erscheinung mit ganz geringer Höhenverbreitung. Flugzeit von August bis Oktober. Salgesch, Neuchätel (Roug.), St. Blaise (V.), Biel (Rob.), Neuveville (Coul.), La Croix, Mt. Ravoire, Branson (Favre), Sion, Sierre (Paul), Useigne (Steck), Martigny (W.), angeblich von Sils (Kill.) und Davos (R.-St.).
a) tephra Bdv. - Gn. 109 — Stz. III, T 6. Ist eine Form mit verloschenen Querstreifen der Vfl. Martigny, Branson unter der Art (W.).
Die Raupe — Sp. IV, Nachtr. TU — überwintert klein; ich fand sie stets im April-Mai über Tag in der lockeren Erde verborgen. Sie lebt an niederen Pflanzen wie Galium mollugo, Rumex acetosa, Centaurea, Artemisia, Coronilla varia, angeblich auch an Rubusarten. Verwandlung im Juni in einem ziemlich festen Erdkokon. Die Falter erscheinen Ende Juli oder anfangs August.
E. Sp. I, 156 — Roug. 92 — Stett. Ent. Zeit. 50. 225 — Favre 141.
Quellen
Links:
euroleps
lepiforum
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022