update: 30.06.2024www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Herminia grisealis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) Erebidae
Herminiinae
Bogenlinien-Spannereule, Small Fan-foot
play
Fotos Imagines
Habitat
Verbreitung
CSCF-Karte öffnen
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Laubwälder, Laubmischwälder, Waldränder, Auenwälder, gehölzreiche Habitate, Hecken in Halbtrockenrasen, Wacholderheiden
Imaginalmonate: 4-9
Raupen & Biologie
Biologie:
Ob Raupe oder Puppe überwintert, wird in der Literatur widersprüchlich angegeben. Raupe polyphag an welken Blättern zahlreicher Laubbäume und Sträucher
Raupenpflanzen:
Betula sp. (Birke)
an dürrem Laub (Ebert-5)
Carpinus betulus (Hainbuche)
an dürrem Laum (Lepiforum BH)
Cornus sanguinea (Blutroter Hartriegel)
an dürrem Laub (Ebert-5)
Crataegus sp. (Weissdorn)
an dürrem Laub (Ebert-5)
niedrige Stäucher
an dürrem Laub (Ebert-5)
Prunus spinosa (Schlehe)
an dürrem Laub (Ebert-5)
Quercus sp. (Eiche)
an dürrem Laub (Ebert-5)
Rubus sp.
an dürrem Laub (Ebert-5)
Sambucus nigra (Schwarzer Holunder)
an dürren Blättern (Ebert-5)
Sambucus sp. (Holunder)
S. racemosa: an dürrem Laub (Ebert-5)
Tilia sp. (Linde)
an dürrem Laub (Lepiforum BH)
welke Blätter
(Lepiforum BH)
Literaturzitat
776. grisealis Hb. — Sp. III, T 54 — B. R. T VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
39. Verbreitung und Erscheinungszeit dieser Art wie bei der vorigen. Der Falter fliegt von Mitte Mai bis August und ist meistens nicht selten. Die Raupe — Sp. IV, Nachtr. T IV — lebt von September bis Mai an Chrysosplenium alternifolium und an abgebrochenen Aesten von Betulus alba. E. Sp. I, 326 — Favre 225 — Lamp. 209.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Verbreitungskarte CSCF
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022